Autor: Kristin

Wieder da: Das Valentins Blumen-Abo

Endlich wieder da: Das Valentins Blumen-Abo!

Die schönsten Blumen der Saison, regelmäßig frisch und perfekt aufeinander abgestimmt auf Ihrem Küchentisch? Das ist jetzt wieder ganz einfach möglich – mit dem Valentins Blumen-Abo! Das Blumen-Abo: Wöchentliche Freude von Ihrem persönlichen Deko-Berater Welche Blumen blühen aktuell? Und welche Blüten sehen gut zusammen aus? Welche Stiele kann ich auch zusammen in die Vase stellen, ohne dass sie sich gegenseitig schaden? All diese Fragen können Sie jetzt getrost vergessen – und sich trotzdem regelmäßig über einen frischen, traumhaft schönen Strauß Blumen auf Ihrem Küchentisch freuen. Im Rahmen des neuen Valentins Blumen-Abos stellen die Experten von Valentins die schönsten Blumen der Saison für Sie zusammen. Ob als klassisches Bouquet, als modernes Arrangement für angesagte Kugelvasen oder als edles langstieliges Deko-Highlight: Sie haben die Wahl! Verlässlicher Service, höchstmögliche Flexibilität Der Gedanke an ein Abonnement macht Ihnen Angst? Nachher vergessen Sie noch, zu kündigen? Kein Problem: Das Valentins Blumen-Abo bietet Ihnen zu jeder Zeit die höchstmögliche Transparenz. Schon bei der Bestellung können Sie wählen, ob Sie sich dauerhaft mit frischen Blumen beliefern lassen möchten – oder ob... mehr

Alstromerien

Alstromerien – Zart wie ein Schmetterling, zäh wie ein Löwe!

Ob gelb, weiß, rot, pink oder lila: Das interessante Muster und die wunderbar leichte Anmutung der Blütenblätter machen Alstromerien in der Vase schnell zu einem modernen Kunstwerk – ohne, dass ein großes Arrangieren der Blumen von Nöten wäre. Wir stellen Ihnen die Inkalilie, wie die südamerikanische Schönheit auch genannt wird, etwas näher vor.  Familie: Inkaliliengewächse (Alstroemeriaceae) wissenschaftlicher Name: Alstroemeria Herkunft: Chile, Peru, Brasilien Blütezeit in der freien Natur: Juni – Oktober Alstromerien als Schnittblumen: Dankbar und pflegeleicht So zart die Blüten der Inkalilie auch wirken – sie sind wirklich zäh und bleiben in der Vase ohne viel Pflege lange schön! Mit ein paar Tricks können Sie sich 2 Wochen lang über Ihre Blumen freuen. Und das das ganze Jahr über, denn mittlerweile sind Alstromerien ganzjährig erhältlich. Besonders schön wirken sie aber natürlich im Frühling und im Sommer. Füllen Sie eine saubere Vase mit kaltem Wasser – im Gegensatz zu anderen Schnittblumen mögen die Alstromerien das Wasser kalt, nicht handwarm. Fügen Sie etwas Schnittblumenfrisch hinzu. Entfernen Sie die Blätter am unteren Ende der Stiele und schneiden... mehr

Die wichtigsten Osterbräuche im Überblick

Eier, Hasen und Co: Die wichtigsten Osterbräuche kurz erklärt

Haben Sie sich auch schon des Öfteren gefragt, warum uns ein Hase die Ostereier bringt? Hasen legen doch keine Eier? Und warum eigentlich gerade Eier? Wir haben für Sie die Hintergründe der wichtigsten Osterbräuche kurz und knapp zusammengefasst. Ostereier: Ein Zeichen des Lebens Klein, rund und vielseitig einsetzbar. Das Ei gehört für uns heute zu unserem Alltag. Schon seit Urzeiten symbolisiert es allerdings auch den Ursprung allen Lebens. Aus einer starren Hülle schlüpft etwas Lebendiges – dieses Wunder hat die Menschen schon immer fasziniert. Und das Ei schon zu den Anfängen des Christentums zu einem Symbol der Auferstehung werden lassen. Damit eignet es sich natürlich perfekt als Hauptsymbol für Ostern. Neben all der Symbolik gibt es aber vielleicht auch einen sehr praktischen Grund für die vielen Eier zu Ostern. Während der Fastenzeit war es früher nicht nur untersagt, Fleisch zu essen. Auch Eier durften nicht verzehrt werden. Dementsprechend sammelten sich bis zum Osterfest einige Eier an, die schnellstens gegessen werden mussten. Die Tradition, Eier zu bemalen, ist übrigens vergleichbar alt. Der älteste Fund deutet... mehr

Die Valentins Oster-Kollektion 2018

Frühlingshaft und fröhlich: Die Valentins Osterblumen-Kollektion 2018

Strahlend schöne Osterblumen in frühlingshaften Farben, liebevoll ausgewählte Dekorations-Elemente und ganz viel Fantasie: Lassen Sie sich von der neuen Valentins Oster-Kollektion verzaubern! Osterblumen trendbewusst in Violett Jedes Jahr gibt das Pantone Color Institute die Trendfarbe des Jahres heraus. Das Jahr 2018 steht in den Augen der Beratungsstelle für globale Farbtrends im Zeichen der Farbe „Ultra Violet“. Laut den Farbexperten drücke diese Farbe Originalität, Einfallsreichtum und zukunftsweisendes visionäres Denken aus. Natürlich handelt es sich bei unseren Osterblumen um Naturprodukte, sodass die Violett-Töne etwas variieren können. Aber mit unseren Sträußen Frohe Ostern, Osterzeit und Osterglück beweisen Sie bei Ihren Oster-Überraschungen in jedem Fall absolutes Trend-Gespür! Moderne Deko-Elemente in frischen Farben Ostern ohne Eier? Völlig undenkbar, oder? Auch in der Oster-Kollektion 2018 dürfen die Ostersymbole natürlich nicht fehlen. Harmonisch mit den schönsten Osterblumen kombiniert, stimmen sie uns in den Osterkreationen Ostertraum, Osterzauber und Osterbote auf die Festtage ein. Als Blumen-Liebhaber haben Sie die Osterblumen bestimmt direkt erkannt: Neben den im Frühling unverzichtbaren Tulpen bringen Tazetten ein Gefühl von Frische in unsere Oster-Sträuße. Die kleine Narzissen-Art versprüht direkt... mehr

Exklusiv bei Valentins: Die ma vie Strauss-Kreation

Exklusiv bei Valentins: Der ma vie Strauß für traumhafte Inspiration im Alltag

Hochwertigste Blumen, locker gebunden mit einem Hauch Exotik – gemeinsam mit  dem Mindstyle-Magazin „ma vie – Die Kunst, sich Zeit zu nehmen“ haben wir für Sie eine ganz besondere Strauß-Kreation kreiert. Das Herzstück der Strauß-Kreation: Leuchtend rote Lilien Gibt es beeindruckendere Blumen als eine prächtig aufgegangene Lilie? Wahrscheinlich nicht. Das Herzstück der ma vie Strauß-Kreation bilden zwei extravagante asiatische Lilien, die nur ganz zart duften. Denn so schön Lilien auch sind – nicht jeder mag den intensiven Geruch der normalen Lilien. Bei unseren asiatischen Lilien können Sie hingegen sicher sein, dass sie jeden Betrachter begeistern.   Ergänzt werden die asiatischen Lilien von einer Guernseylilie. Streng genommen handelt es sich bei der zarten Schönheit aber nicht um eine Lilie, sondern um eine Amaryllis-Pflanze. Um Verwechslungen zu vermeiden, sprechen wir auch von Nerinen. Es gibt ca. 30 Arten von Nerinen, die alle in Afrika beheimatet sind. Für den exotischen Flair: Blumen, die Sie in Deutschland selten sehen! Ebenfalls aus Afrika stammt dieser zuckersüße Blickfang: Die Protea. Umgangssprachlich nennt man die Pflanzen dieser Gattung auch Zuckerbüsche oder... mehr

Die perfekte Valentinstags-Karte

Die schönsten Sprüche und Zitate für Ihre Valentinstags-Karte

Am 14.2. feiern wir den Tag der Liebe! Damit auch Sie Ihren Schatz mit einer liebevollen Kleinigkeit überraschen können, haben wir Ihnen die besten Zitate und schönen Worte zum Thema Liebe zusammengestellt. Einfach noch mit einem persönlichen Gruß versehen – und fertig ist die perfekte Valentinstags-Karte! Schöne Zitate Es gibt wohl kaum ein Thema, zu dem sich die Menschen so viele Gedanken gemacht haben wie zu der Liebe. Wir können uns also an einem reichen Schatz an geflügelten Worten bedienen – und unsere Valentinstags-Karte wirkt direkt viel schöner! Wichtig: Das Zitat muss natürlich zu Ihnen, Ihrem Schatz, Ihrer Situation oder Ihrer Geschichte passen. Schon mit der Auswahl können Sie zeigen, wie viel Ihnen Ihr Schatz bedeutet. Das große Glück der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden. – Julie de Lespinasse – Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir lieben. – Wilhelm Busch – Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt. – Erich Fried – Liebe ist die stärkste Macht der Welt,... mehr

Blumen zum Valentinstag - das perfekte Geschenk

Blumen zum Valentinstag: Woher kommt der Brauch?

Ob Romantiker oder Pragmatiker – Blumen zum Valentinstag verschenken wir alle gerne. Ein kleiner Strauß, der dem Partner unsere Zuneigung deutlich machen soll. Der zeigen soll, dass wir am Tag der Liebe nur an sie oder ihn denken. Aber woher kommt der Brauch mit den Blumen zum Valentinstag am 14. Februar denn eigentlich? Wir haben Ihnen alle Infos zusammengestellt. Ein Brauch – viele Geschichten „Der Valentinstag ist doch eine Erfindung des Blumenhandels“. Bestimmt haben Sie diesen Satz auch schon gehört. Wahr ist er allerdings nicht. Denn schon im antiken Rom wurden am Valentinstag Blumen an die Frauen verschenkt. Und bis zum Jahr 1969 war der Valentinstag Teil des römischen Generalkalenders der katholischen Kirche. Zur Herkunft des Brauches gibt es allerdings verschiedene Überlieferungen. Blumen zum Valentinstag: Die christliche Erklärung Tatsächlich gab es gleich drei heilige Valentins in der Geschichte der katholischen Kirche. Am wahrscheinlichsten ist jedoch, dass am 14. Februar dem Todestag des heiligen Valentin von Terni gedacht wird. Der italienische Bischof starb den Märtyrertod, weil er sich dem Kaiser Claudius Goticus widersetzt hat. Dieser... mehr

Die Tulpe – unser liebster Frühlingsbote im Portrait

Die Tulpe – unser liebster Frühlingsbote im Portrait

Ein Frühjahr ohne die Tulpe? Undenkbar! Kein anderes Symbol schafft es, uns so charmant in Frühlingsstimmung zu versetzen wie ein Strauß Tulpen. Wir haben Ihnen die wichtigsten Hintergrundinfos, vor allem aber auch Pflegetipps für lange Freude an Ihrer Tulpe zusammengestellt. Familie: Liliengewächse Wissenschaftlicher Name: Tulipa Blütezeit: je nach Sorte von März bis Mai Verbreitung: Mittel- und Zentralasien, Mittel- und Südeuropa, Nordafrika Artenvielfalt: ca. 150 Arten, ca. 5.000 Sorten Der richtige Anschnitt für Ihre Tulpe Wie bei allen Schnittblumen sollten Sie Ihre Tulpen anschneiden, bevor Sie sie in die Vase stellen. Tulpen haben einen verhältnismäßig weichen Stiel. Deswegen ist es besonders wichtig, ein scharfes Messer zu verwenden. Stumpfe Messer oder auch Scheren könnten die zarten Leitungsbahnen der Tulpen zerquetschen. Schneiden Sie mit dem Messer ca. 2 cm des Stiels ab. Den Schnitt können Sie bei Tulpen dabei gerade ansetzen und nicht schräg wie bei holzigen Stielen. Der schräge Anschnitt dient dazu, die Fläche zur Wasseraufnahme zu vergrößern. Das ist bei Tulpen nicht nötig, da sie generell sehr viel Wasser aufnehmen können. Wiederholen Sie den Anschnitt,... mehr

Fragen zu unserem Blumenversand

Frag doch mal den Kundenservice – Häufig gestellte Fragen zu unserem Blumenversand

Unsere netten Kolleginnen aus dem Kundenservice bekommen jeden Tag unzählige Fragen gestellt, wie denn unser Blumenversand funktioniert. Die spannendsten möchten wir heute für Sie beantworten, damit Sie alle davon profitieren. Wie wird garantiert, dass der Strauß während dem Blumenversand keinen Schaden nimmt? Unsere Blumen durchlaufen vom Binden bis zum Transport verschiedene Schritte. Zunächst wickeln wir die Stiele der Sträuße in nasses Vlies. Dieses gleicht einem Küchenrollentuch – mit dem kleinen Unterschied, dass unser Vlies viel saugstärker und fester ist als die klassische Küchenrolle. Stiele und Vlies umwickeln wir anschließend mit einem großen Stück Folie. So entsteht eine Art Wassersack und die Blumen können nicht austrocken. Die Folie fixieren wir mit einem Draht, um sicherzustellen, dass Folie, Tuch und Strauß fest zusammenbleiben. Zum Schluss platzieren wir den Strauß in einem sogenannten Inlay. Die Inlays bestehen aus Karton und sind speziell für unsere Versandkartons konstruiert. Das Inlay und somit der Strauß kann im Paket nicht verrutschen und somit nicht beschädigt werden. Um unsere Sträuße im Winter vor Frost zu schützen, umwickeln wir sie bei niedrigen Temperaturen... mehr

Der perfekte Neujahrsgruß: Glück im Glas

Der perfekte Neujahrsgruß: Ein Glas voller Glück

Suchen Sie noch nach einer kleinen Aufmerksamkeit zum Jahreswechsel für Ihre Lieben? Neben Blumen und Sekt haben wir noch einen weitere Tipp für Ihren Neujahrsgruß: Verschenken Sie ein ganzes Jahr voller Glück! Ein simples Glas als Neujahrsgruß? Die Idee ist einfach und sehr schnell umzusetzen. Sie verschenken eigentlich nur ein schönes Gefäß. Unser Tipp: Ein einfaches Einweckglas mit Bügelverschluss oder ein schönes Glas mit Korken sieht super aus und fügt sich perfekt in die aktuell so angesagten Einrichtungs-Trends ein. Verzieren Sie zudem ein schönes Label mit einer liebevollen Aufschrift. Beispiele könnten sein: Ein Jahr voller Glück für Annemarie Ein kleines Stückchen Glück für Annemarie Annemaries Glücksmomente Das große Glück ist die Summe kleiner Freuden. Und wie soll ein Glas Glück verschenken? Es ist tatsächlich nicht das Glas, das das Glück verschenkt. Sondern der Alltag. Ziel Ihres Geschenkes ist es, dem Beschenkten aufzuzeigen, wie viel Glück er oder sie jeden Tag erfährt. Wann immer ihm etwas Schönes passiert, möge der Moment auch noch so kurz oder insignifikant erscheinen, soll er den Moment auf einem einfachen... mehr