Alle Artikel in: Schöner leben mit Blumen

Der Kürbis - Infos, Tipps und Rezepte

Lieblings-Herbstgemüse Kürbis: Alle Infos, Tipps & die besten Rezepte

Ob als Nahrungsmittel oder als Halloween-Deko: Der Kürbis wird immer beliebter bei den Deutschen. Und das zu Recht. Denn Kürbisse sind nicht nur flexibel einsetzbar und super lecker, sondern auch reich an Vitaminen, Kalium, Zink und anderen Nährstoffen. Wir haben Ihnen nützliche Tipps und leckere Rezepte zusammen getragen. Der Kürbis – streng genommen eine Beere Klingt komisch, ist aber so. Botanisch gesehen gehört der Kürbis zu den Beeren. Genau wie z. B. die Gurke, die Melone und die Tomate. Die Erdbeere hingegen ist streng genommen keine Beere, sondern eine Sammelnussfrucht. Beeren zeichnen sich vor allem durch ihr weiches Fruchtfleisch aus, das die Samen bzw. Kerne umhüllt. Meist handelt es sich um mehrere Samen, es gibt aber auch einsamige Beeren wie z. B. die sogenannte Wunderbeere. Da die Kerne bei Beeren vom Fruchtfleisch umschlossen sind, sprechen wir auch von einer Schließfrucht. Und genau um so eine Schließfrucht handelt es sich beim Kürbis. Wegen der Härte seiner äußeren Hülle wird er wie auch die Melonen zudem als „Panzerbeere“ bezeichnet. Zählen Kürbisse denn nun zum Obst oder... mehr

Blumen pressen - So geht's!

Blumen pressen – So geht’s!

Gepresste Blüten sind ein wunderschönes Dekorationselement – und das Blumen pressen ist wirklich kinderleicht! Wir erklären Ihnen, wie Sie die Blüten optimal konservieren und zeigen die schönsten Deko-Ideen mit gepressten Blumen und Blättern. Zum Blumen pressen benötigen Sie nur wenige Zutaten: Bücher Küchenrolle Schöne Blumen oder Blätter nach Wunsch Los geht’s! In 3 Schritten von frischen Blüten und Blättern zu getrockneten Kunstwerken: Wählen sie die gewünschten Blüten und Blätter aus und schneiden Sie die Blüten und Stiele in die entsprechende Länge und Form. Legen Sie Blüten und Blätter auf ein Stück Küchenrolle. Achten Sie darauf, dass diese dabei genauso liegen, wie Sie sie später im getrockneten Zustand haben möchten. Bedecken Sie die Blüten mit einem weiteren Stück Küchenrolle. Auch hier gilt zu beachten, dass die Blumen dadurch nicht verrutschen. Stecken Sie die Küchenrolle mit den dazwischen liegenden Blüten in die Mitte eines Buches und schließen Sie dieses. Platzieren Sie weitere Bücher oben auf dem Buch, um den Druck zu erhöhen. Jetzt gilt es nur noch zu warten. Nach einigen Tagen ist die Flüssigkeit aus... mehr

DIY Vasen aus alten Flaschen und Gläsern

Do-it-yourself: Trend-Vasen aus alten Flaschen und Gläsern

Ein frischer Blumenstrauß in einer Vase ist immer schön – manchmal steht uns der Sinn aber einfach nach mehr als einer Standardvase. Mehr Individualität. Mehr Kreativität. Und mehr Vielfältigkeit. Eine einfache und sehr effektive Möglichkeit ist es, alte Gläser und Flaschen  ganz nach dem eigenen Geschmack zu kombinieren, zu bemalen, zu umwickeln und zu dekorieren. So entstehen in wenigen Minuten unvergleichliche Trend-Vasen! Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Traumhafte Wirkung durch Kombination Manchmal genügt es schon, alte Flaschen und Gläser miteinander zu kombinieren, ohne sie groß zu verändern oder zu dekorieren. Probieren Sie es aus und stellen Sie alte Deko-Schätze und vermeintliches Altglas nebeneinander. Sie werden sehen, dass sich ganz neue Möglichkeiten ergeben. Im Idealfall haben Sie noch ein altes Holztablett, einen Deko-Teller oder eine Schiefertafel? Wunderbar: Sie werden erstaunt sein, wie schnell sich ein traumhaft schönes und absolut einzigartiges Arrangement ergibt! In einigen Fällen ist es sogar nicht einmal nötig, das Etikett zu entfernen. Ist das Label eher schlicht und zurückhaltend, wirkt es in der richtigen Zusammenstellung und mit den richtigen Blüten elegant.... mehr

Blumensprache

Die Sprache der Blumen – das bedeuten die einzelnen Blüten

„Blumen sagen mehr als 1.000 Worte“ oder „Sagen Sie es durch die Blume“: Uns allen ist bewusst, dass Blumen ihre eigene Sprache sprechen. Aber verstehen Sie die Blumensprache? Und wissen Sie um die Bedeutung der einzelnen Blüten? Blumensprache und -botschaften Heutzutage wählen wir Blumen meist nach optischen Aspekten aus. Dies können Farbe, Form oder die Kombination mit anderen Blumen sein. Früher war das anders. Menschen drückten durch Blumen ihre Gefühle aus. Sie zeigten Zuneigung oder Abneigung und sendeten so deutliche Botschaften. Dafür nutzten sie die verschiedenen Blumensorten. Jeder Art wurde eine bestimmte Bedeutung zugesprochen. Die wichtigsten Bedeutungen haben wir Ihnen zusammengefasst. In unserer Übersicht finden Sie den Namen der Blume, die Bedeutung und ein kleines Foto der Blüte. Bitte beachten Sie dabei: Einige Blumenarten haben mehrere Bedeutungen. Amaryllis: Ich bewundere dich! Anemone: Ich möchte ganz bei dir sein!  Aster: Bist du mir treu? Blaustern: Vergib mir! Calla: Ich bewundere deine Schönheit! Christrose: Bitte nimm mir Zweifel und Angst! Chrysantheme: Mein Herz ist frei! Dahlie: Ich bin schon vergeben! Edelweiß: Du bist einzigartig und wunderschön.... mehr

Blumensträuße richtig trocknen

Blumensträuße richtig trocknen – Tipps und Tricks

Ob der Brautstrauß, das Bouquet zur Geburt des Kindes oder der Strauß zum 50. Geburtstag: Manche Sträuße möchten wir einfach für immer behalten. Wir zeigen, wie Sie Blumensträuße richtig trocknen und geben wichtige Tipps und Tricks, damit der Lieblingsstrauß noch lange erhalten bleibt. Damit Ihr Strauß sowohl frisch als auch getrocknet ein hübscher Blickfang ist, beachten Sie zunächst unsere Blumenpflegetipps für frische Sträuße. Mit der Trocknung sollte begonnen werden, solange sich der Strauß noch in seiner vollsten Blüte befindet. Sträuße zum Trocknen immer kopfüber aufhängen Nehmen Sie den Strauß aus der Vase und trocknen Sie die Stiele mit einem Haushaltstuch. Entfernen Sie welke Blüten und Blätter. Umwickeln Sie die Stiele dann mit einem Gummiband, einer Schnur oder einem hübschen Seidenband. Ein Gummiband verhindert, dass der Strauß seine Form verändert, wenn die Stiele durch die Trocknung dünner werden. Achten Sie jedoch darauf, dass die Stiele dadurch nicht beschädigt werden. Hängen Sie den Strauß kopfüber freischwingend auf, sodass er nicht anstößt. Der richtige Ort zum Trocknen der Blumen Hängen Sie den Strauß nicht in die pralle... mehr

Buchtipp Die Sprache der Blumen

Die verborgene Sprache der Blumen – Buchtipp

Ob im Sommer am Strand oder im Winter auf dem Sofa, eingemummelt in unsere Lieblingsdecke: Ein gutes Buch kann jeden Tag zu einem ganz besonderen machen. Wir stellen Ihnen in regelmäßigen Abständen Bücher zum Thema Blumen vor.  Sachbuch oder Roman, historisch belegt oder reine Fiktion – tauchen Sie mit uns ein in die Welt der Blumen! Unsere erste Empfehlung: Vanessa Diffenbaughs „Die verborgene Sprache der Blumen“. Die 18 jährige Protagonistin Victoria hat ihre Kindheit in Pflegefamilien und Waisenhäusern verbracht. Daher ist die junge Frau sehr in sich gekehrt und hält Menschen fern. Das einzig wichtige in ihrem Leben: Blumen. Sie weiß alles über die verschiedenen Arten, weiß sie zu pflegen und kennt ihre Bedeutung. Nach ihrem 18. Geburtstag muss sie aus dem Waisenhaus ausziehen und ist auf sich selbst gestellt. Glücklicherweise findet sie Arbeit in einem kleinen Blumenladen. Die Aufgaben scheinen wie für sie gemacht. Für ihre Kunden bindet sie mit viel Einfühlungsvermögen perfekte, zum Beschenkten passende Sträuße. Auf dem Blumenmarkt lernt sie schließlich einen jungen Mann kennen, der die gleiche Sprache zu sprechen... mehr