Monate: Mai 2018

Pfingstrosen

Pfingstrosen – Pflegetipps für die wohl romantischsten Blumen der Welt

Prall voluminöse Blütenköpfe, traumhafte Farben und ein Hauch Vintage-Romantik: Im Mai und Juni gehören Pfingstrosen zu den beliebtesten Blumen auf deutschen Küchentischen. Wir haben Ihnen die wichtigsten Pflegetipps zusammengestellt. Familie: Pfingstrosengewächse wissenschaftlicher Name: Paeonia Herkunft: Eurasien Blütezeit: Mai – Juni Das wichtigste zuerst: So pflegen Sie Ihre Pfingstrosen in der Vase Ob auf Postkarten, Wandbildern oder Gemälden: Eine Vase voller Pfingstrosen gehört zu den beliebtesten floralen Motiven. Und das zu Recht. Denn ob einzeln oder in Kombination mit anderen Blumen: Pfingstrosen sehen einfach immer gut aus. Mit der richtigen Pflege halten sie in der Vase zudem bis zu zwei Wochen. Es gibt auch nur einige wenige Punkte zu beachten: Säubern Sie eine Vase und füllen Sie sie mit handwarmem Wasser. Geben Sie etwas Schnittblumenfrisch in die Vase. Entfernen Sie die unteren Blätter der Pfingstrosen, damit die Blumen ihre Kraft auf den Stiel und die Blüte konzentrieren können. Schneiden Sie die Stiele einzeln und schräg mit einem scharfen Messer an. Wählen Sie einen hellen Standort ohne Zugluft. Wie alle Blumen benötigen auch Pfingstrosen einen großen... mehr

Muttertag in anderen Ländern

Wenn die Welt den Mamas zu Füßen liegt: Der Muttertag in anderen Ländern

Danke, Mama: Ein schöner Blumenstrauß, eine Schachtel Pralinen oder ein selbst gemaltes Bild – Am zweiten Sonntag im Mai gibt es in Deutschland wohl kein Kind, das sich nicht bei seiner Mama bedankt. Aber wie sieht es in anderen Ländern aus? Wann feiern andere Nationen Muttertag? Und wie? Muttertag am zweiten Sonntag im Mai: Wer feiert die Mamas zeitgleich mit uns? Tatsächlich feiert der Großteil der Nationen den Muttertag am zweiten Sonntag im Mai. Diese Tradition geht zurück auf die Amerikanerin Anna Marie Jarvis, die den Feiertag zu Ehren ihrer Mutter ins Leben rief. Anna Jarvis verteilte im Jahr 1908 nach einem Gedenk-Gottesdienst für ihre Mutter 500 weiße und rote Nelken. Es handelte sich um die Lieblingsblumen ihrer Mutter. Die roten Nelken sollten die lebenden Mütter ehren, die weißen die bereits verstorbenen. Alle Infos zur Geschichte des Muttertags haben wir Ihnen in unserem Artikel „Der Muttertag: Ein Dankeschön mit Geschichte“ zusammengestellt. In vielen Ländern, in denen die Menschen den Muttertag mit uns am zweiten Sonntag im Mai zelebrieren, wird an die Tradition von Anna... mehr

Muttertags-Karte

Danke Mama: Die schönsten Sprüche und Zitate für Ihre Muttertags-Karte

Sie ist einer der wichtigsten Menschen in unserem Leben. Und wir sind ihr unendlich dankbar für alles, was sie für uns getan hat. Die Blumen zum Muttertag haben wir bereits ausgewählt und nun wollen wir unsere Dankbarkeit in Worte fassen. Aber wie drücken wir unsere Dankbarkeit für unsere Mama jetzt in derMuttertags-Karte aus? Wir haben Ihnen einige Zitate zusammengestellt, mit denen Sie am zweiten Sonntag im Mai Ihre Dankbarkeit zeigen können.   Wie verwende ich die Zitate in meiner Muttertags-Karte? Nutzen Sie die Zitate und Sprüche, um Ihre Muttertags-Karte einzuleiten. Schreiben Sie sie in besonders schöner Schrift oben auf die Karte. Aber ganz wichtig: Die Zitate dienen nur dazu, die richtige Grundstimmung zu vermitteln. Es ist sehr wichtig, dass danach noch ein paar persönliche Worte von Ihnen an Ihre Mutter folgen. Setzten Sie das Zitat oder den Spruch in Bezug zu Ihrem Leben und dem Ihrer Mutter. Wofür sind Sie ihr dankbar? Was zeichnet Ihre Mutter in ganz besonderem Maße aus? Lassen Sie Ihr Herz sprechen – dann kann bei der Gestaltung Ihrer Muttertags-Karte... mehr