Monate: Juli 2018

Schnittblumen Hitze

Temperatur-Alarm: So überleben Ihre Schnittblumen Hitze

Wir befinden uns mitten in der heißesten Woche des Jahres. Temperaturen nah an den 40 °Celsius – so eine Hitze setzt auch unseren Schnittblumen gehörig zu. Wir zeigen Ihnen, wie Ihre Schnittblumen Hitze möglichst gut überstehen und trotz hoher Temperaturen lange Freude spenden. Wasser, Wasser, Wasser! Die allerwichtigste Komponente für glückliche Schnittblumen? Ausreichend Wasser! Wie für uns Menschen auch, ist die Flüssigkeitsversorgung für unsere Blumen essentiell. Deswegen sollten wir die Vase bei hohen Temperaturen besonders häufig auffüllen. Besonders gut eignet sich lauwarmes Wasser (ca. 25 bis 35 °Celsius), da sich durch den verminderten Sauerstoffanteil Bakterien langsamer vermehren. Zudem löst sich das Schnittblumenfrisch in warmem Wasser etwas schneller auf. Achtung: Dieser Tipp bezüglich des lauwarmen Wassers gilt für Sommerblumen. Frühlingsblüher wie z. B. Tulpen, Narzissen oder Hyazinthen mögen warmes Wasser nicht. Sie sind ja aufgrund ihrer Blütezeit auf kalte Temperaturen eingestellt. Das Schnittblumenfrisch ist bei Hitze besonders wichtig. Denn durch die Hitze vermehren sich Bakterien besonders schnell. Zu allen Valentins-Sträußen erhalten Sie immer auch ein Päckchen der Mischung aus Glukose, Zitronensäure und anderen Bestandteilen. Lösen... mehr

Geschenk zur Geburt

5 Tipps für das perfekte Geschenk zur Geburt

Eine Geburt gehört zu den schönsten und aufregendsten Momenten vieler Menschen. Ein neuer Erdenbürger erblickt das Licht der Welt und verzaubert seine Umgebung. Jeder möchte am Glück teilhaben und das Baby gebührend begrüßen, nicht zuletzt mit einem schönen Geschenk zur Geburt. Die Auswahl an Geschenken zur Geburt ist riesig. Doch worauf sollten Sie bei der Wahl für das perfekte Babygeschenk achten? Melanie von Zwillinge2go gibt Ihnen fünf Tipps. Tipp 1: Fragen Sie die Eltern, was sie sich zur Geburt wünschen Viele Eltern besitzen klare Vorstellungen, was sie für ihr Baby verwenden möchten. Deshalb sparen Sie sich das lange Rätseln über das perfekte Geschenk und horchen Sie einfach nach, worüber die Eltern und das Baby sich freuen. Tipp 2: Personalisieren Sie Ihr Geschenk zur Geburt Vom Babystrampler bis zum Kuscheltier, Fotoalbum oder Schnuffeltuch – geben Sie Ihrem Babygeschenk eine persönliche Note. Frischgebackene Eltern strotzen nur so vor Stolz über ihr Neugeborenes und die damit verbundene Wahl des Vornamens. Deshalb kommen Geschenke mit dem Vornamen des Kindes darauf besonders gut an. Sie können ein Handtuch oder... mehr

Obst einfrieren

Obst einfrieren: Einfach, schnell und so vitaminreich!

Neben dem guten Wetter eine der herrlichsten Aspekte des Sommers: Obst, soweit das Auge reicht! Eine Schale frischer Erdbeeren, zwei bis drei Himbeeren im eisgekühlten Getränk – kann es etwas Schöneres geben? Schade nur, dass die Früchte immer so geballt reif werden, oder? Wir zeigen Ihnen, wie Sie überschüssiges Obst einfrieren und so das ganze Jahr über genießen können. Welche Früchte eignen sich für den Gefrierschrank, welche nicht? Ob Brombeeren oder Aprikosen,  Heidelbeeren oder Äpfel, Himbeeren oder Birnen: Die meisten Obstsorten lassen sich gut einfrieren. Es gibt eigentlich nur wenige Ausnahmen. Wassermelonen zum Beispiel bestehen zu über 90 Prozent aus Wasser und werden durch das Einfrieren meist sehr matschig. Auch Bananen eignen sich aufgrund ihrer Konsistenz nur bedingt für den Tiefkühlschrank. Möchten Sie beide Früchte aber nur für leckere Smoothies verwenden, können Sie Bananen in kleinen Stücken und Melonen in pürierter Form einfrieren. Lediglich grüne Trauben, vor allem Sorten mit Kernen, werden durch das Einfrieren extrem matschig und eigenen sich nicht für den Gefrierschrank. Bei Kirschen und Pflaumen gibt es einige wenige Sorten, die... mehr