Monate: Februar 2020

Weltfrauentag am 8. März: Ist er heutzutage noch wichtig?

Weltfrauentag am 8. März: Ist er heutzutage noch wichtig?

Mittlerweile dürfen Frauen doch überall auf der Welt wählen – hat der Weltfrauentag am 8. März da überhaupt noch eine Bedeutung? Ist es noch wichtig, über die Rolle der Frauen nachzudenken? Sind sie den Männern heutzutage nicht gleichgestellt? Wahlrecht für die Frau: Die aktuelle Situation Zumindest offiziell ist es geschafft: 2015 räumte auch Saudi-Arabien als letzter von der internationalen Gemeinschaft anerkannter Staat Frauen das Wahlrecht ein. Auf dem Papier ist also alles gut – aber wie sieht es in der Realität aus? Wenn wir beim Beispiel Saudi-Arabien bleiben, ist von einer wirklichen Gleichberechtigung noch längst nicht zu sprechen. Frauen sind dort noch immer abhängig von Männern. Seit 2018 dürfen sie zwar offiziell Auto fahren, aber um zu reisen, zu arbeiten oder auch ein Bankkonto zu eröffnen, benötigen sie noch immer die Erlaubnis eines Mannes. Das ist in den meisten Fällen der Ehemann, kann aber auch der Vater, Bruder oder Onkel sein. Wenn sie arbeiten, dürfen sie sich übrigens nicht im selben Raum aufhalten wie ihre männlichen Kollegen. Dieses Bild setzte sich auch in den... mehr

Ranunkeln

Ranunkeln: Merkwürdiger Name, wunderschöne Blumen!

Zugegeben: Der Name erinnert etwas an unschöne Wucherungen auf der Haut. Die Blume ist aber einmalig schön! Ranunkeln versüßen uns mit ihrer romantischen Anmutung und ihrer großen Farbvielfalt das Frühjahr und werden immer beliebter. Zuallererst: Woher kommt der Name? Die eigentümliche Bezeichnung geht wie so oft auf das Lateinische zurück. Das Wort „ranunculus“ (bei Harry Potter auch als Zauberspruch verwendet) bedeutet so viel wie „Fröschlein“. Zwar haben die wunderschönen Blumen keine Ähnlichkeit mit den kleinen Kröten – sie fühlen sich aber an feuchten Standorten besonders wohl und teilen sich so oft den Lebensraum mit ihren Namensgebern. Im Volksmund werden Ranunkeln übrigens auch als „Hahnenfuß“ bezeichnet, da sie zur Familie der Hahnenfußgewächse gehören. Diese verdanken ihren Namen der Form ihrer Blätter, die oft ähnlich geformt sind wie ein Hahnenfuß. Frühjahrsboten in vielen verschiedenen Formen und Farben Schon im Januar geht es los: Die ersten Ranunkeln aus Holland kommen in die Geschäfte. Und machen Lust auf Frühling. Weltweit sind über 600 Ranunkel-Arten bekannt, in Mitteleuropa allerdings wachsen nur etwa 150. Die Farbwelten der Ranunkel changieren von... mehr

Das perfekte Geschenk zum Valentinstag

Das perfekte Geschenk zum Valentinstag: Schenken Sie Zeit!

Oft müssen wir mitansehen, wie unsere bessere Hälfte oder jemand, der uns sehr am Herzen liegt, im Alltags-Stress unterzugehen droht. Und wir möchten helfen. Das perfekte Geschenk zum Valentinstag? Ist in diesem Fall doch bestimmt ein Wellness-Gutschein. Denken wir. Aber ganz ehrlich? Jemand, der vor lauter Stress weder ein noch aus weiß, wird keine Zeit haben, sich einen kompletten Tag für einen Wellness-Besuch freizuschaufeln. Besser als Wellness: Zeit für die Seele Haben Sie den Menschen, dem Sie das perfekte Geschenk zum Valentinstag bereiten möchten, wirklich gern? Dann sollten Sie sich Gedanken machen, anstatt einfach einen Gutschein zu besorgen: Wieso leidet die Person unter Stress? Ist es die Arbeit? Der Haushalt? Die Kinder? Ein großes privates Projekt? Oder die Kombination aus allem? Versuchen Sie, sich den Alltag der Person vorzustellen. Was gibt es zu tun? Und sind darunter Dinge, bei denen Sie helfen können? Die einfachste Variante: Packen Sie selbst mit an! Am einfachsten ist es natürlich, wenn Sie die Ursache des Stresses in Aufgaben entdecken, bei denen Sie selbst helfen können. Dieses Jahr fällt... mehr

Blumen verschicken zum Valentinstag

Blumen verschicken zum Valentinstag: Was sollten Sie beachten?

Leider können wir am Tag der Liebe nicht immer bei unserem Schatz sein. Blumen verschicken zum Valentinstag kann eine gute Alternative sein, unsere Lieben doch noch zu überraschen. Aber was gibt es dabei zu beachten? Wir haben Ihnen die wichtigsten Punkte zusammengestellt. Wie kann ich Blumen verschicken zum Valentinstag? Die wichtigste Frage zuerst. Meistens haben wir ja das Glück, mit unserem Partner zusammenzuleben oder ihn oder sie zumindest häufig zu sehen. Aber manchmal hat unser Chef eben doch weniger Romantik im Leib, als wir uns das wünschen würden. Und schickt uns über den Valentinstag auf Dienstreise. Oder wir müssen zu unserer Familie in die Heimat fahren, um einen lieben Verwandten zu pflegen. Wenn uns eine räumliche Entfernung von unserem Partner trennt, haben wir zwei Möglichkeiten, ihm doch noch eine Freude zu machen: 1. Wir besorgen Blumen im Laden und versenden sie selbst Das ist eine schöne Option, vor allem, weil Sie zum Beispiel eine selbst gestaltete Grußkarte beilegen können. Achten Sie nur darauf, die Blumen während des Versands gut mit Wasser zu versorgen. Wickeln... mehr