Autor: Sarah

Bumentopf verzieren

Blumentopf verzieren: Mit etwas Kordel zum Deko-Highlight!

Naturmaterialien sind als Einrichtungstrend nicht mehr wegzudenken! Wenn die passenden Möbel schon gefunden sind, dann fehlt nur noch hier und da das richtige Accessoire. Doch warum immer kaufen, wenn wir auch selbst kreativ werden und unseren Blumentopf verzieren können? Wenn Sie noch nach besonderen Möglichkeiten suchen, Ihre Lieblingsblumen richtig in Szene zu setzen, dann werden Sie zusammen mit uns kreativ. Wir zeigen Ihnen die schönsten Möglichkeiten, Ihren Topfpflanzen mit natürlichen Materialien neuen Glanz zu verleihen. Heute möchten wir mit etwas Hanf und Farbe unseren eigenen Trend Blumentopf verzieren. Ob Orchidee, Sukkulente oder Rose: In diesem Topf sieht einfach jede Blume gut aus! Für Ihren neuen Trend-Blumentopf benötigen Sie nur wenige Zutaten: – Kordel, Länge je nach Topfgröße – Acrylfarbe in einem Farbton nach Wunsch – Pinsel – Leim – Plastikübertopf So können Sie in wenigen Schritten Ihren Blumentopf verzieren: 1. Schneiden Sie ein kürzeres Stück von Ihrer Kordel ab, sodass es etwa dem Umfang Ihres Übertopfes entspricht. Kleben Sie dann das Seil um den oberen Rand des Topfes, um einen perfekten Abschluss zu formen.... mehr

Sukkulenten

Sukkulenten: Traumhaft exotisch und doch pflegeleicht

An Sukkulenten kommt in diesem Jahr niemand vorbei! Die außergewöhnlichen Schönheiten überzeugen mit ihrer aparten Optik und hübschen jedes Deko-Arrangement auf. Außerdem sind sie die idealen Gewächse für alle, die gerne mal das Gießen vergessen. Sukkulenten: Immergrüne Kunstwerke mit optimalem Wasserspeicher Was sind denn eigentlich Sukkulenten? Entgegen weitläufiger Meinungen handelt es sich bei dem Begriff nicht um eine biologische Gattung. „Sukkulent“ bedeutet erst einmal soviel wie „saftreich“. Unter dem Oberbegriff werden verschiedene Pflanzen mit besonders saftreichem Gewebe zusammengefasst. Dieses Gewebe (in den Blättern, den Wurzeln oder im Stamm) hat sich schwierigen Gegebenheiten über die Zeit so angepasst, dass es besonders gut Wasser speichert und Flüssigkeitsverlust vermeidet. Zu den prominentesten Untergruppen dieser Gewächse zählen sicherlich die Kakteen. Die stacheligen Schönheiten erfreuen sich weltweit großer Beliebtheit. Ebenso weit verbreitet sind die Aloen, die nicht nur in Hautpflegeprodukten, sondern auch als Zimmerpflanze erfreuen. Das richtige Maß an Aufmerksamkeit: So fühlen sich Ihre Pflanzen besonders wohl Sukkulenten sind wahre Überlebenskünstler – selbst längere Trockenphasen meistern sie tapfer. Beim Gießen sollten Sie darauf achten, die Exoten nicht zu stark... mehr