Autor: Kristin

Der Osteranhänger an einem unserer Sträuße

Geschenkanhänger zu Ostern: Kostenfrei zum Ausdrucken

Viele unserer Lieben können wir zu Ostern leider nicht besuchen. Aber zumindest die Menschen, mit denen wir zusammenleben, können wir ja persönlich beschenken. Unser Tipp für die besondere Note: Versehen Sie Ihre Geschenke mit einem liebevollen Geschenkanhänger. Darauf eine kleine Botschaft oder ein guter Wunsch von Ihnen – und Ihre Oster-Überraschung ist perfekt! Papeterie in Zeiten von Corona: Wo besorgen? Ob Oster-Karten oder Geschenkanhänger – leider erweist es sich in diesen Zeiten als nicht so einfach, wirklich schöne Exemplare zu besorgen. Die Schreibwarenläden mussten ja leider auch schließen. Unser Tipp: Drogerien und Tabakwarenläden führen oft ebenfalls Grußkarten und dürfen noch geöffnet haben, da sie den täglichen Bedarf zur Verfügung stellen. Auch in größeren Supermärkte erhalten Sie mittlerweile ein breites Sortiment an Grußkarten. Passen Sie beim Einkaufen aber bitte auf sich auf und bleiben Sie gesund. Falls Sie das Haus lieber nicht verlassen möchten, haben wir Ihnen einige schöne Geschenkanhänger zum Osterfest vorbereitet. Diese können Sie ganz einfach unter dem jeweils angegebenen Link herunterladen, ausdrucken, falten und auf der Innenseite beschriften. Tipp: Wenn Sie etwas... mehr

Der Valentins Blumen-Planer als Freebie zum Download

Freebie: Unser Blumen-Planer für mehr Struktur im Alltag

Ergeht es Ihnen auch so? Langsam verschwimmen die Tage im Home Office oder mit den Kindern zu Hause ineinander – oft müssen wir erst überlegen, welcher Wochentag heute eigentlich ist. Und auch die Energie, die uns letzte Woche noch angetrieben hat, schwindet mit jedem Tag zu Hause. Wir haben Ihnen ein kleines Freebie erstellt, mit dem Sie Ihren Alltag strukturieren und so zu neuer Energie finden können. Unser Tipp: Schreiben Sie Ihre Pläne auf Vielen von uns kommen die besten Ideen abends auf dem Sofa. Oder vor dem Laptop, wenn wir eigentlich mit ganz anderen Dingen beschäftigt sind. Umsetzen lassen sie sich dann natürlich meist nicht direkt. Und oft erinnern wir uns später nur noch daran, dass wir eine tolle Idee hatten – aber leider nicht mehr an die Idee selbst. Anstatt unser Projekt umzusetzen, landen wir vor dem Fernseher und durchsuchen verzweifelt die Streaming-Dienste nach einer Serie, die wir noch nicht geschaut haben. Oder überlegen uns krampfhaft eine Beschäftigung für die Kinder. Und das, obwohl wir doch so ein tolles Projekt noch irgendwo... mehr

Blumen vermitteln Glücksgefühle

Blumen versenden: Gemeinsam mit Glücksgefühlen gegen Corona!

Ob zum Geburtstag, im Krankenhaus oder einfach für ein Pläuschchen zwischendurch: Leider dürfen wir unsere Lieben gerade nicht persönlich besuchen. Für Glücksmomente können wir aber trotzdem sorgen – denn Blumen versenden können wir auch weiterhin. Unsere Floristinnen binden fleißig wunderschöne Sträuße für Sie und Ihre Lieben. Muss körperliche Abwesenheit auch direkt Einsamkeit bedeuten? Mittlerweile haben es alle verstanden: Die Infektionskurven so flach wie möglich zu halten, hat absolute Priorität. Dafür sind wir auch alle gewillt, Opfer zu bringen, zu Hause zu bleiben und unsere sozialen Kontakte einzuschränken. Die Folgen für uns ganz persönlich können dabei aber leider weder wir selbst noch die Wissenschaft einschätzen. Was macht diese soziale Isolation mit uns? Welche Folgen hat sie auf unsere Psyche? Was können wir tun, um negativen Nebenwirkungen entgegenzusteuern? Ein erster Ansatz, der uns vielversprechend erscheint: Wir alle sollten nicht mehr vom „Social Distancing“ sprechen. Sondern eher vom „Physical Distancing“. Möge unsere Gesellschaft auch noch so viele Schwächen haben – sie hat uns auch mit wunderbaren Möglichkeiten ausgestattet, kontaktlos mit unseren Lieben in Verbindung zu bleiben. Ein... mehr

Upcycling Projekt Kräutertöpfe: So schön kann's aussehen!

Upcycling Projekt: Verwandeln Sie alte Topf-Reste in stylische Kräuter-Töpfe!

Zugegeben: Es gibt Schöneres, als den ganzen Tag isoliert zu Hause zu verbringen. Aber die aktuelle Situation hat auch gute Seiten. Jetzt ist die perfekte Zeit für einen Frühlingsputz, ein gründliches Ausmisten – und vielleicht ein kleines Upcycling Projekt? Alte Blumentöpfe zum Beispiel lassen sich mit etwas Tafel-Farbe wunderbar in stylische Kräuter-Töpfe verwandeln! Diese Dinge benötigen Sie für Ihr Upcycling Projekt: alte Porzellan- oder Keramiktöpfe etwas Schleifpapier (mittlere bis feine Körnung, ein kleiner Rest reicht) Tafel-Farbe (in den nächsten Wochen am besten online bestellen) Pinsel ggf. Kreide für die Beschriftung ggf. Kräuter nach Wahl ggf. eine Abstreichschale für Ihren Pinsel ggf. etwas Zeitungspapier zum Schutz Ihrer Arbeitsfläche Die Vorbereitung: Verpassen Sie Ihrem Topf ein Peeling Viele unserer Töpfe besitzen eine sehr glatte Oberfläche. Um sicherzustellen, dass unsere Tafel-Farbe auch auf diesen Flächen gut hält, sollten wir sie kurz anschleifen. Fahren Sie einfach ein paar Mal mit dem Schleifpapier über Ihren Topf. Wenn Sie danach über die Oberfläche streichen, sollte Sie sich etwas rauer anfühlen. Wichtig: Spülen Sie die abgeschliffenen Körnchen im Anschluss gut ab... mehr

Das schönste Geschenk zum Weltfrauentag: Ernstgemeinte Anerkennung

Das schönste Geschenk zum Weltfrauentag: Ernstgemeinte Anerkennung

Am Sonntag ist der 8. März – und damit der internationale Weltfrauentag. Weltweit werden Frauen mit Süßigkeiten oder Blumen überrascht. Und freuen sich darüber extrem. Das schönste Geschenk zum Weltfrauentag ist aber eindeutig ein anderes. Ernstgemeinte Anerkennung schlägt jeden Blumenstrauß. Und das sagen sogar wir als Blumenversender. Wichtig: Zeigen Sie Ihre Anerkennung nicht nur zum Weltfrauentag selbst, sondern das ganze Jahr über. Wir zeigen Ihnen, wie. Ernstgemeinte Anerkennung: Wie drücke ich sie aus? Auch wenn wir es oft nicht wahrhaben möchten: Selbst in Deutschland werden Frauen heute noch oft benachteiligt. Für den gleichen Job erhalten Sie oft weniger Gehalt als ihre Kollegen. Als Stay-at-Home-Mums oder Teilzeitkräfte werden ihre Anstrengungen oft als selbstverständlich hingenommen – und manchmal sogar belächelt. Dem können wir Gottseidank ein Ende setzen: Indem wir unsere Anerkennung öfter mal zum Ausdruck bringen. Sie finden, dass Ihre Kollegin einen tollen Job macht? Dann sagen Sie ihr das. Während Menschen in anderen Ländern wie zum Beispiel Amerika oft mit Komplimenten überhäuft werden, gehen wir Deutschen damit eher sparsam um. Dabei ist es so schön,... mehr

Weltfrauentag am 8. März: Ist er heutzutage noch wichtig?

Weltfrauentag am 8. März: Ist er heutzutage noch wichtig?

Mittlerweile dürfen Frauen doch überall auf der Welt wählen – hat der Weltfrauentag am 8. März da überhaupt noch eine Bedeutung? Ist es noch wichtig, über die Rolle der Frauen nachzudenken? Sind sie den Männern heutzutage nicht gleichgestellt? Wahlrecht für die Frau: Die aktuelle Situation Zumindest offiziell ist es geschafft: 2015 räumte auch Saudi-Arabien als letzter von der internationalen Gemeinschaft anerkannter Staat Frauen das Wahlrecht ein. Auf dem Papier ist also alles gut – aber wie sieht es in der Realität aus? Wenn wir beim Beispiel Saudi-Arabien bleiben, ist von einer wirklichen Gleichberechtigung noch längst nicht zu sprechen. Frauen sind dort noch immer abhängig von Männern. Seit 2018 dürfen sie zwar offiziell Auto fahren, aber um zu reisen, zu arbeiten oder auch ein Bankkonto zu eröffnen, benötigen sie noch immer die Erlaubnis eines Mannes. Das ist in den meisten Fällen der Ehemann, kann aber auch der Vater, Bruder oder Onkel sein. Wenn sie arbeiten, dürfen sie sich übrigens nicht im selben Raum aufhalten wie ihre männlichen Kollegen. Dieses Bild setzte sich auch in den... mehr

Ranunkeln

Ranunkeln: Merkwürdiger Name, wunderschöne Blumen!

Zugegeben: Der Name erinnert etwas an unschöne Wucherungen auf der Haut. Die Blume ist aber einmalig schön! Ranunkeln versüßen uns mit ihrer romantischen Anmutung und ihrer großen Farbvielfalt das Frühjahr und werden immer beliebter. Zuallererst: Woher kommt der Name? Die eigentümliche Bezeichnung geht wie so oft auf das Lateinische zurück. Das Wort „ranunculus“ (bei Harry Potter auch als Zauberspruch verwendet) bedeutet so viel wie „Fröschlein“. Zwar haben die wunderschönen Blumen keine Ähnlichkeit mit den kleinen Kröten – sie fühlen sich aber an feuchten Standorten besonders wohl und teilen sich so oft den Lebensraum mit ihren Namensgebern. Im Volksmund werden Ranunkeln übrigens auch als „Hahnenfuß“ bezeichnet, da sie zur Familie der Hahnenfußgewächse gehören. Diese verdanken ihren Namen der Form ihrer Blätter, die oft ähnlich geformt sind wie ein Hahnenfuß. Frühjahrsboten in vielen verschiedenen Formen und Farben Schon im Januar geht es los: Die ersten Ranunkeln aus Holland kommen in die Geschäfte. Und machen Lust auf Frühling. Weltweit sind über 600 Ranunkel-Arten bekannt, in Mitteleuropa allerdings wachsen nur etwa 150. Die Farbwelten der Ranunkel changieren von... mehr

Das perfekte Geschenk zum Valentinstag

Das perfekte Geschenk zum Valentinstag: Schenken Sie Zeit!

Oft müssen wir mitansehen, wie unsere bessere Hälfte oder jemand, der uns sehr am Herzen liegt, im Alltags-Stress unterzugehen droht. Und wir möchten helfen. Das perfekte Geschenk zum Valentinstag? Ist in diesem Fall doch bestimmt ein Wellness-Gutschein. Denken wir. Aber ganz ehrlich? Jemand, der vor lauter Stress weder ein noch aus weiß, wird keine Zeit haben, sich einen kompletten Tag für einen Wellness-Besuch freizuschaufeln. Besser als Wellness: Zeit für die Seele Haben Sie den Menschen, dem Sie das perfekte Geschenk zum Valentinstag bereiten möchten, wirklich gern? Dann sollten Sie sich Gedanken machen, anstatt einfach einen Gutschein zu besorgen: Wieso leidet die Person unter Stress? Ist es die Arbeit? Der Haushalt? Die Kinder? Ein großes privates Projekt? Oder die Kombination aus allem? Versuchen Sie, sich den Alltag der Person vorzustellen. Was gibt es zu tun? Und sind darunter Dinge, bei denen Sie helfen können? Die einfachste Variante: Packen Sie selbst mit an! Am einfachsten ist es natürlich, wenn Sie die Ursache des Stresses in Aufgaben entdecken, bei denen Sie selbst helfen können. Dieses Jahr fällt... mehr

Blumen verschicken zum Valentinstag

Blumen verschicken zum Valentinstag: Was sollten Sie beachten?

Leider können wir am Tag der Liebe nicht immer bei unserem Schatz sein. Blumen verschicken zum Valentinstag kann eine gute Alternative sein, unsere Lieben doch noch zu überraschen. Aber was gibt es dabei zu beachten? Wir haben Ihnen die wichtigsten Punkte zusammengestellt. Wie kann ich Blumen verschicken zum Valentinstag? Die wichtigste Frage zuerst. Meistens haben wir ja das Glück, mit unserem Partner zusammenzuleben oder ihn oder sie zumindest häufig zu sehen. Aber manchmal hat unser Chef eben doch weniger Romantik im Leib, als wir uns das wünschen würden. Und schickt uns über den Valentinstag auf Dienstreise. Oder wir müssen zu unserer Familie in die Heimat fahren, um einen lieben Verwandten zu pflegen. Wenn uns eine räumliche Entfernung von unserem Partner trennt, haben wir zwei Möglichkeiten, ihm doch noch eine Freude zu machen: 1. Wir besorgen Blumen im Laden und versenden sie selbst Das ist eine schöne Option, vor allem, weil Sie zum Beispiel eine selbst gestaltete Grußkarte beilegen können. Achten Sie nur darauf, die Blumen während des Versands gut mit Wasser zu versorgen. Wickeln... mehr

Rote Rosen zum Valentinstag

Rosenpreise zum Valentinstag: Warum steigen sie so stark an?

Sie gelten als der Klassiker unter den Valentinstags-Geschenken: Rote Rosen sind das ganze Jahr über beliebt – am Tag der Liebe aber steigert sich die Zahl der verkauften roten Rosen ins Unermessliche. Allerdings ärgert sich so manch ein Rosenkavalier beim Blick auf das Preis-Schild. Warum sind Rosenpreise zum Valentinstag so viel höher als sonst? Rosenpreise zum Valentinstag: Eine Abzocke der Blumenindustrie? Wahrscheinlich kennen Sie das auch: Viele Menschen halten den Valentinstag für einen „reinen Kommerztag“, an dem „die Blumenindustrie uns doch nur abzocken will.“ Und deswegen erhöhe jeder Blumenladen die Rosenpreise zum Valentinstag gleich mal um das Doppelte. Das Problem an dieser Sichtweise: Der Blumenladen um die Ecke hat nur extrem wenig Einfluss auf die hohen Preise. Die Ursache für die hohen Preise für den Kunden sind eher in den Einkaufspreisen bei den Blumenlieferanten als beim kleinen Endverkäufer zu finden. Höhere Verkaufszahlen = höhere Preise? Aus vielen anderen Branchen sind wir eine ganz einfache Rechnung gewöhnt: Wer eine hohe Stückzahl einkauft, erhält meist einen attraktiveren Preis als jemand, der nur wenige Exemplare einer Ware... mehr