Autor: Kristin

Die schönsten Sprüche und Wünsche für Ihre Geburtstagskarte

Perfekt für Ihre Geburtstagskarte: Die schönsten Zitate und Wünsche

Der Geburtstag – Der Tag, an dem sich jeder Einzelne von uns ganz besonders fühlen soll. Ein Geschenk für diesen Anlass zu finden war vielleicht noch einfach, doch wie schreibe ich die richtigen Zeilen in meine Geburtstagskarte? Damit auch Sie an diesem Tag  immer die passenden Worte finden und Ihren Liebsten schon beim Öffnen der Karte ein Lächeln ins Gesicht zaubern, haben wir für Sie die schönsten Zitate und Glückwünsche zum Thema Geburtstag zusammengestellt. Zitate berühmter Personen Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen wird nie alt werden. – Franz Kafka – Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt, sondern der, welcher sein Leben am meisten empfunden hat. – Jean-Jacques Rousseau – Mit dem alt werden ist es wie mit auf-einen-berg-steigen: Je höher man steigt, desto mehr schwinden die Kräfte – aber umso weiter sieht man. – Ingmar Bergman – Jung bleiben kann man nicht. Aber wer sich wie neugeboren fühlt, wird wieder jung. – Salma Hayek – Es sind nicht die Jahre in unserem Leben die... mehr

Schnittblumen Hitze

Temperatur-Alarm: So überleben Ihre Schnittblumen Hitze

Wir befinden uns mitten in der heißesten Woche des Jahres. Temperaturen nah an den 40 °Celsius – so eine Hitze setzt auch unseren Schnittblumen gehörig zu. Wir zeigen Ihnen, wie Ihre Schnittblumen Hitze möglichst gut überstehen und trotz hoher Temperaturen lange Freude spenden. Wasser, Wasser, Wasser! Die allerwichtigste Komponente für glückliche Schnittblumen? Ausreichend Wasser! Wie für uns Menschen auch, ist die Flüssigkeitsversorgung für unsere Blumen essentiell. Deswegen sollten wir die Vase bei hohen Temperaturen besonders häufig auffüllen. Besonders gut eignet sich lauwarmes Wasser (ca. 25 bis 35 °Celsius), da sich durch den verminderten Sauerstoffanteil Bakterien langsamer vermehren. Zudem löst sich das Schnittblumenfrisch in warmem Wasser etwas schneller auf. Achtung: Dieser Tipp bezüglich des lauwarmen Wassers gilt für Sommerblumen. Frühlingsblüher wie z. B. Tulpen, Narzissen oder Hyazinthen mögen warmes Wasser nicht. Sie sind ja aufgrund ihrer Blütezeit auf kalte Temperaturen eingestellt. Das Schnittblumenfrisch ist bei Hitze besonders wichtig. Denn durch die Hitze vermehren sich Bakterien besonders schnell. Zu allen Valentins-Sträußen erhalten Sie immer auch ein Päckchen der Mischung aus Glukose, Zitronensäure und anderen Bestandteilen. Lösen... mehr

Obst einfrieren

Obst einfrieren: Einfach, schnell und so vitaminreich!

Neben dem guten Wetter eine der herrlichsten Aspekte des Sommers: Obst, soweit das Auge reicht! Eine Schale frischer Erdbeeren, zwei bis drei Himbeeren im eisgekühlten Getränk – kann es etwas Schöneres geben? Schade nur, dass die Früchte immer so geballt reif werden, oder? Wir zeigen Ihnen, wie Sie überschüssiges Obst einfrieren und so das ganze Jahr über genießen können. Welche Früchte eignen sich für den Gefrierschrank, welche nicht? Ob Brombeeren oder Aprikosen,  Heidelbeeren oder Äpfel, Himbeeren oder Birnen: Die meisten Obstsorten lassen sich gut einfrieren. Es gibt eigentlich nur wenige Ausnahmen. Wassermelonen zum Beispiel bestehen zu über 90 Prozent aus Wasser und werden durch das Einfrieren meist sehr matschig. Auch Bananen eignen sich aufgrund ihrer Konsistenz nur bedingt für den Tiefkühlschrank. Möchten Sie beide Früchte aber nur für leckere Smoothies verwenden, können Sie Bananen in kleinen Stücken und Melonen in pürierter Form einfrieren. Lediglich grüne Trauben, vor allem Sorten mit Kernen, werden durch das Einfrieren extrem matschig und eigenen sich nicht für den Gefrierschrank. Bei Kirschen und Pflaumen gibt es einige wenige Sorten, die... mehr

Lavendel

Lavendel: Der Zauber Südfrankreichs für Ihre Terrasse

Traumhafte Lavendelfelder, soweit das Auge reicht: Wer  zwischen Juni und August durch Südfrankreich reist, wird dieses faszinierende Naturschauspiel nicht so leicht vergessen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Faszination Lavendel auch auf Ihrem Balkon einziehen lassen können. Frische Luft: Die wichtigste Zutat für gesunden Lavendel Lavendel ist ein beliebtes Mitbringsel im Sommer. Schön platziert in einem nostalgischen Topf, würde er in jeder Küche ein perfektes Bild abgeben. Wohl fühlen würde sich die Pflanze in geschlossenen Räumen jedoch nur selten. Für die reine Zimmerhaltung ist Lavendel nicht geeignet. Stellen Sie die Pflanze also in jedem Fall nach draußen. Perfekt geeignet ist ein sonniger und warmer Platz, an dem der Lavendel vor starkem Wind und prasselndem Regen geschützt ist. Beachten Sie: In Südfrankreich ist das Klima im Sommer meist sonnig, warm und trocken. Bei diesen klimatischen Bedingungen fühlt sich die Lavendelpflanze am wohlsten. Am Anfang etwas knifflig: Die richtige Menge Wasser Ob in der Provence oder der Drôme provençale – der Lavendel hat gelernt, sich seiner trockenen Umgebung anzupassen und mit wenig Wasser auszukommen. Im Garten... mehr

Rosmarin

Rosmarin: Dekorativ, lecker und dabei so pflegeleicht!

Ob zu Kartoffeln oder Fleisch, zu Fisch oder Geflügel: Rosmarin verleiht unserem Essen einen ganz besonderen Geschmack. Ein kleiner Zweig, frisch geschnitten in unserem Gericht – und schon entführt uns eine normale Mahlzeit in Gedanken ans Mittelmeer. Wir haben Ihnen die wichtigsten Pflegetipps für Ihr Kräutertöpfchen zusammengestellt. Der richtige Standort: So fühlt sich Ihr Rosmarin besonders wohl Auch wenn Sie keinen großen Garten besitzen, müssen Sie auf frischen Rosmarin nicht verzichten. Tatsächlich eignet sich die mediterrane Pflanze perfekt für ein Leben im Topf – denn sie ist nur begrenzt winterhart und sollte kältere Winter nicht ungeschützt im Freien verbringen. Ein Topf bietet hier die perfekte Flexibilität. Achten Sie bei der Wahl des Topfes darauf, dass dieser ein Ablaufloch für überschüssiges Wasser besitzt. Staunässe mag unser Rosmarin nämlich gar nicht. Besonders gut gedeiht die Pflanze in humusarmen, mineralischen Böden. Mischen Sie einfach etwas Kräutererde mit reichlich Sand und pflanzen Sie den Strauch hinein. Platzieren Sie Ihr Rosmarin-Töpfchen an einem sonnigen und warmen Ort, der vor Wind geschützt ist. Hitze verträgt Rosmarin sehr gut, denn hohe... mehr

Bauchige Vasen reinigen

Alltags-Tipp: Mit Gebissreiniger bauchige Blumenvasen reinigen!

Sie sehen schön aus und sind total modern. Bauchige Vasen mit schmaleren Öffnungen sind perfekt geeignet, um einzelne Blüten oder moderne Arrangements in Szene zu setzen. Aber spätestens nach dem ersten Gebrauch stellt sich die Frage: Wie lassen sich die Blumenvasen reinigen? Mit der Flaschenbürste gelangen wir ja nur selten hinein? Ganz einfach: Mit Gebissreiniger-Tabletten aus der Drogerie! Blumenvasen reinigen: Ein Elementarer Schritt für lange Freude an Ihren Blumen! Natürlich, durchsichtige Glasvasen reinigen wir alle immer akribisch. Schließlich sieht man die hässlichen Ränder ja auch von außen. Aber gerade bei undurchsichtigen Vasen wie auf unserem Bild ertappen wir uns wohl alle des Öfteren dabei, wie wir die Vase nach einem kurzen Ausspülen bis zum nächsten Gebrauch einfach wieder ins Regal stellen. Dieses Vorgehen ist absolut verständlich – für unsere Blumen aber leider gar nicht gut! Befinden sich schon vor den Blumen Bakterien in der Vase, verkürzt dies die Lebensdauer unserer sorgfältig zusammengestellten Blumen um ein Vielfaches. Wir sollten also auch diejenigen Blumenvasen reinigen, bei denen wir mögliche Ränder von außen nicht unbedingt sehen. Eine... mehr

Sonnenblumen

Sonnenblumen in der Vase: Die richtige Pflege

Sommer pur: Eine Vase voller prächtiger Sonnenblumen auf dem Küchentisch – und schon entsteht das perfekte Sommer-Feeling! Und das Beste: Mit der richtigen Pflege können Sie sich dieses Gefühl bis zu 14 Tage lang bewahren! Wir haben Ihnen die wichtigsten Tipps zur Pflege der Sonnenblume zusammengestellt. Das perfekte Willkommen: Sauberes Wasser für Ihre Sonnenblumen! Wie lange Sie Freude an Ihren Sonnenblumen haben werden, entscheidet sich oft schon in den ersten Minuten. Denn beim Arrangieren in der Vase lassen sich viele Fehler vermeiden. Wählen Sie eine saubere Vase und spülen Sie diese nochmals heiß mit Spülmittel aus. Bakterien in Ihrer Vase verringern die Lebensdauer Ihrer Blumen erheblich. Füllen Sie die Vase nun mit handwarmem Wasser. Falls zur Hand, geben Sie ein Frischhaltemittel in das Wasser. Frischhaltemittel ist zwar nicht unbedingt nötig, kann die Freude an Ihren Sonnenblumen aber um mehrere Tage verlängern. Denn das Frischhaltemittel verhindert, dass Bakterien Fäulnisprozesse beschleunigen. Ganz wichtig: Der richtige Anschnitt Entfernen Sie zuerst alle überflüssigen Blätter der Sonnenblumen. Die großen Flächen der Blätter lassen viel Flüssigkeit verdunsten. Wie alle Schnittblumen... mehr

Pfingstrosen

Pfingstrosen – Pflegetipps für die wohl romantischsten Blumen der Welt

Prall voluminöse Blütenköpfe, traumhafte Farben und ein Hauch Vintage-Romantik: Im Mai und Juni gehören Pfingstrosen zu den beliebtesten Blumen auf deutschen Küchentischen. Wir haben Ihnen die wichtigsten Pflegetipps zusammengestellt. Familie: Pfingstrosengewächse wissenschaftlicher Name: Paeonia Herkunft: Eurasien Blütezeit: Mai – Juni Das wichtigste zuerst: So pflegen Sie Ihre Pfingstrosen in der Vase Ob auf Postkarten, Wandbildern oder Gemälden: Eine Vase voller Pfingstrosen gehört zu den beliebtesten floralen Motiven. Und das zu Recht. Denn ob einzeln oder in Kombination mit anderen Blumen: Pfingstrosen sehen einfach immer gut aus. Mit der richtigen Pflege halten sie in der Vase zudem bis zu zwei Wochen. Es gibt auch nur einige wenige Punkte zu beachten: Säubern Sie eine Vase und füllen Sie sie mit handwarmem Wasser. Geben Sie etwas Schnittblumenfrisch in die Vase. Entfernen Sie die unteren Blätter der Pfingstrosen, damit die Blumen ihre Kraft auf den Stiel und die Blüte konzentrieren können. Schneiden Sie die Stiele einzeln und schräg mit einem scharfen Messer an. Wählen Sie einen hellen Standort ohne Zugluft. Wie alle Blumen benötigen auch Pfingstrosen einen großen... mehr

Muttertag in anderen Ländern

Wenn die Welt den Mamas zu Füßen liegt: Der Muttertag in anderen Ländern

Danke, Mama: Ein schöner Blumenstrauß, eine Schachtel Pralinen oder ein selbst gemaltes Bild – Am zweiten Sonntag im Mai gibt es in Deutschland wohl kein Kind, das sich nicht bei seiner Mama bedankt. Aber wie sieht es in anderen Ländern aus? Wann feiern andere Nationen Muttertag? Und wie? Muttertag am zweiten Sonntag im Mai: Wer feiert die Mamas zeitgleich mit uns? Tatsächlich feiert der Großteil der Nationen den Muttertag am zweiten Sonntag im Mai. Diese Tradition geht zurück auf die Amerikanerin Anna Marie Jarvis, die den Feiertag zu Ehren ihrer Mutter ins Leben rief. Anna Jarvis verteilte im Jahr 1908 nach einem Gedenk-Gottesdienst für ihre Mutter 500 weiße und rote Nelken. Es handelte sich um die Lieblingsblumen ihrer Mutter. Die roten Nelken sollten die lebenden Mütter ehren, die weißen die bereits verstorbenen. Alle Infos zur Geschichte des Muttertags haben wir Ihnen in unserem Artikel „Der Muttertag: Ein Dankeschön mit Geschichte“ zusammengestellt. In vielen Ländern, in denen die Menschen den Muttertag mit uns am zweiten Sonntag im Mai zelebrieren, wird an die Tradition von Anna... mehr

Muttertags-Karte

Danke Mama: Die schönsten Sprüche und Zitate für Ihre Muttertags-Karte

Sie ist einer der wichtigsten Menschen in unserem Leben. Und wir sind ihr unendlich dankbar für alles, was sie für uns getan hat. Die Blumen zum Muttertag haben wir bereits ausgewählt und nun wollen wir unsere Dankbarkeit in Worte fassen. Aber wie drücken wir unsere Dankbarkeit für unsere Mama jetzt in derMuttertags-Karte aus? Wir haben Ihnen einige Zitate zusammengestellt, mit denen Sie am zweiten Sonntag im Mai Ihre Dankbarkeit zeigen können.   Wie verwende ich die Zitate in meiner Muttertags-Karte? Nutzen Sie die Zitate und Sprüche, um Ihre Muttertags-Karte einzuleiten. Schreiben Sie sie in besonders schöner Schrift oben auf die Karte. Aber ganz wichtig: Die Zitate dienen nur dazu, die richtige Grundstimmung zu vermitteln. Es ist sehr wichtig, dass danach noch ein paar persönliche Worte von Ihnen an Ihre Mutter folgen. Setzten Sie das Zitat oder den Spruch in Bezug zu Ihrem Leben und dem Ihrer Mutter. Wofür sind Sie ihr dankbar? Was zeichnet Ihre Mutter in ganz besonderem Maße aus? Lassen Sie Ihr Herz sprechen – dann kann bei der Gestaltung Ihrer Muttertags-Karte... mehr