Blumenwelten, Geschenkideen
Schreibe einen Kommentar

Blumen versenden: Gemeinsam mit Glücksgefühlen gegen Corona!

Blumen vermitteln Glücksgefühle

Ob zum Geburtstag, im Krankenhaus oder einfach für ein Pläuschchen zwischendurch: Leider dürfen wir unsere Lieben gerade nicht persönlich besuchen. Für Glücksmomente können wir aber trotzdem sorgen – denn Blumen versenden können wir auch weiterhin. Unsere Floristinnen binden fleißig wunderschöne Sträuße für Sie und Ihre Lieben.

Muss körperliche Abwesenheit auch direkt Einsamkeit bedeuten?

Mittlerweile haben es alle verstanden: Die Infektionskurven so flach wie möglich zu halten, hat absolute Priorität. Dafür sind wir auch alle gewillt, Opfer zu bringen, zu Hause zu bleiben und unsere sozialen Kontakte einzuschränken. Die Folgen für uns ganz persönlich können dabei aber leider weder wir selbst noch die Wissenschaft einschätzen. Was macht diese soziale Isolation mit uns? Welche Folgen hat sie auf unsere Psyche? Was können wir tun, um negativen Nebenwirkungen entgegenzusteuern?

Ein erster Ansatz, der uns vielversprechend erscheint: Wir alle sollten nicht mehr vom „Social Distancing“ sprechen. Sondern eher vom „Physical Distancing“. Möge unsere Gesellschaft auch noch so viele Schwächen haben – sie hat uns auch mit wunderbaren Möglichkeiten ausgestattet, kontaktlos mit unseren Lieben in Verbindung zu bleiben. Ein einfaches Smartphone genügt meistens, um unsere Lieben per Skype oder WhatsApp mit einem Videoanruf zu kontaktieren. Viele Menschen machen gerade die wunderschöne Erfahrung, dass sich der Kontakt zu anderen Menschen eher vermehrt als abschwächt. Zwar können wir uns nicht persönlich treffen – der Austausch muss darunter aber auf keinen Fall leiden.

Die Königsdisziplin: Glücksmomente verschenken

Viele von uns haben das Glück, nicht alleine leben zu müssen. Einige von uns sind aber z. B. Single. Oder leben in einem Altersheim, wo mittlerweile vermehrt auch die Speise- und Gemeinschaftsräume geschlossen werden. Und viele Menschen die Zeit fast ausschließlich auf ihren Zimmern verbringen müssen. Hier kann schon der kleinste Gruß den Unterschied machen. Eine Postkarte, einfach nur um zu zeigen „Ich denke an Dich“. Ein Briefumschlag mit einem Foto von Ihnen und Ihrer Familie, auf dem Sie Geburtstags-Kerzen für die Empfängerin in der Hand halten. Oder ein lieber Blumengruß, zu speziellen Anlässen, aber auch einfach so zwischendurch. Für einen kleinen Glücksmoment im tristen Alltag.

Blumen versenden – geht das denn so einfach?

Ja. Im Gegensatz zu den lokalen Blumenläden mit Kundenkontakt können Online-Shops auch weiterhin Blumen versenden. Wir hier bei Valentins arbeiten im beschaulichen Mörfelden-Walldorf jeden Tag daran, liebevolle Überraschungen für Sie auf den Weg zu bringen. Der Versand erfolgt dabei in speziell entwickelten Kartons, in denen die Blumen mit Wasser versorgt und vor Transportschäden geschützt werden. Aktuell werden die Pakete dem Empfänger kontaktlos überstellt. Und sorgen für riesige Freude bei den Beschenkten. Probieren Sie es aus!

Für kurze Zeit erhalten Sie über den folgenden Link 14 % Rabatt auf alle Blumengrüße und Geschenke*: Jetzt Blumen versenden >

Noch ein Grund, warum wir jetzt vermehrt Blumen versenden sollten

Neben den individuellen psychischen Folgen ist uns wohl allen klar, dass die Corona-Krise auch unsere Wirtschaft hart treffen wird. Die beschlossenen Hilfsmaßnahmen werden einiges auffangen – für alle Betriebe wird es aber vermutlich nicht reichen.

Auch die Blumen-Branche treffen die aktuellen Einschränkungen hart. Mit einer Besonderheit: Die Blumen, die jetzt geschnitten werden, wurden vor langer Zeit geplant, gesät, gehegt und gepflegt. Leider lassen sie sich aber nicht wie viele andere Güter aufbewahren und zu einem späteren Zeitpunkt verkaufen. Aktuell müssen Berge von Blumen direkt vom Feld entsorgt werden, da es aufgrund der vielen geschlossenen Blumenläden nicht genügend Abnehmer gibt. Und das mitten in der Tulpen- und Frühlingsblüher-Saison.

Einen kleinen Eindruck vermittelt dieses Video, das sich unter dem Hash Tag #BuyFlowersNotToiletpaper in den sozialen Medien verbreitet hat:

https://www.facebook.com/westcountrymedia/videos/2628691827240853/

Diese Krise trifft viele Blumen-Bauern extrem hart. Aber Krisen sind auch die Zeit, in der sich wahre Größe zeigt. Einer unserer italienischen Blumen-Lieferanten hat beispielsweise über 100.000 Blumen an die aktuell so hart arbeitenden Kollegen des Gesundheits-Sektors verteilt:

In un momento critico per il nostro Paese e per il mondo intero, dove si combatte una battaglia che ha colpito…

Gepostet von Barile Flowers Service am Donnerstag, 19. März 2020

Sinngemäße Übersetzung des Facebook-Beitrags von Barile Flowers Service, ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

„In einer kritischen Zeit für unser Land und die ganze Welt, in der wir einen Kampf führen, der zweifellos unser aller Leben beeinflusst hat, bleibt nur noch, diejenigen zu unterstützen, die Tag und Nacht gegen #Covid19 kämpfen. Heute spendete Nino Barile, CEO des Barile Flowers Service, zusammen mit einigen Mitarbeitern des Krankenhauses Policlinico Di Bari über 100.000 Stiele bunter Rosen und Orchideen an Ärzte, Krankenschwestern und Mitarbeiter des Gesundheitswesens.“

Eine tolle Aktion, finden wir. An der wir uns alle ein Beispiel nehmen können. Lassen Sie uns alle zusammenstehen und Corona trotzen. Mit vielen kleinen und großen Glücksmomenten!

* Rabatt gültig bis 12.4.2020 auf das gesamte Sortiment auf valentins.de, Blumen-Abos ausgenommen. Kein Rabatt auf Versandkosten, nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.