Alle Artikel in: Blumenwelten

Hyazinthen: Alles über die bunten Frühlingsboten!

Die Hyazinthe: Alles über den bunten Frühlingsboten

Na, träumen Sie auch schon heimlich vom Frühling? Gerade bei eisigen Außentemperaturen freuen wir uns doch doppelt über bunte Farbtupfer, die uns die graue Winterzeit versüßen. In diesem Beitrag erfahren Sie, warum die Hyazinthe als bunter Frühlingsbote perfekt geeignet ist – sogar, wenn draußen offiziell noch Winter ist! Familie: Spargelgewächse Wissenschaftlicher Name: Hyacinthus Herkunft: Mittelmeerraum und Naher Osten Blütezeit: Januar bis Mai Interessantes über die Hyazinthe Wussten Sie, dass der Name der Hyazinthe („Hyacinthus“) der griechischen Mythologie entstammt? Einer Version zufolge starb der schöne Jüngling Hyakinthos, weil der Gott Apollon ihn versehentlich beim Diskuswurf traf. Aus Trauer ließ Apollon aus Hyakinthos‘ Blutstropfen eine Blume entstehen, die namensgebend für die Hyazinthe sein soll. Hervorgehend aus dieser Legende symbolisiert sie das Sterben und das Wiederauferstehen der Natur. Als Spargelgewächs wird die Hyazinthe bis zu 40 cm hoch und erblüht je nach Sorte in den Farben Rosa, Violett, Weiß oder Blau – um nur die beliebtesten Farben zu nennen. Und das Beste: Jede Farbe hat ihren eigenen Duft! Ein Highlight im Frühlingsgarten Besonders beliebt sind Hyazinthen im... mehr

Ein liebevolles Geschenk zu Weihnachten: Selbstgemachte Seedbombs

Seedbombs selbst machen: So einfach geht’s!

Haben Sie auch Spaß daran, kleine Weihnachtsgeschenke einfach selbst zu machen? Vielleicht haben Sie ja auch Freunde, die sich am Gärtnern erfreuen? Dann sind selbstgemachte Seedbombs eine tolle Geschenkidee! Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie diese kleinen grünen Wurfgeschosse ganz leicht selbst herstellen. Seedbombs – was ist das eigentlich? Seedbombs, oder auch dt. „Samenbomben“, sind kleine Kugeln aus Erde, Wasser und Samen. Sie können ausgeworfen werden, um Flächen zu begrünen und eine Vielfalt an bunten Blumen sprießen zu lassen. Heute zeigen wir Ihnen, wie Sie die Seedbombs ganz einfach selber machen. Seedbombs bestehen aus Erde, Wasser und einem Mix der Samen Ihrer Wahl. Für eine bessere Haltbarkeit sollten Sie auch noch etwas Tonpulver hinzufügen – dann können die kleinen Bälle bis zu 2 Jahre aufbewahrt werden. Es reicht, wenn Sie die Samenbomben am Zielort ablegen oder sie werfen. Durch die Hülle aus Ton und Erde sind sie gut vor der Witterung geschützt. Sobald die Temperaturen steigen und etwas Regen fällt, fangen sie an zu keimen. Sie benötigen folgende Zutaten: Einen Behälter zum Vermischen der... mehr

Die Valentins Aventssträuße 2018

Die Valentins Adventssträuße 2018: Bis zu vier Wochen Freude!

Kerzenschein, Plätzchenduft, mollig-warme Winterpullis: Gibt es eine gemütlichere Zeit als den Advent? Jetzt können Sie diese ganz besondere Stimmung ganz einfach verschenken. Die neuen Valentins Adventssträuße machen’s möglich! Bis zu vier Wochen Freude mit duftendem Tannengrün und stilvollen Deko-Elementen Würden Sie auch gerne Weihnachtsgrüße versenden, an denen Ihre Lieben lange Freude haben? Die Valentins Floristinnen haben dieses Jahr besonders viele Sträuße entworfen, die bis zu vier Wochen haltbar sind. Unsere neuen Kugelsträuße bescheren eine traumhaft schöne Adventszeit, versprühen aber auch zu den Weihnachtstagen noch stilvollen Glanz. Der Trick: Würzig duftendes Tannengrün, verziert mit liebevollen Deko-Elementen – hier gibt es kein Element, das schnell verblüht! Alle haltbaren Adventssträuße im Überblick Winter Wonderland: Diese Adventssträuße machen Lust auf Schnee! Einige von uns durften ihn schon feiern, den ersten Schnee. Andere Teile des Landes müssen noch etwas warten auf die weiße Pracht. Knackig-kalte Luft, knirschender Pulverschnee unter unseren Füßen und Puderzucker-Impressionen, soweit das Auge reicht: Wenn es bei uns schneit, wird die ganze Welt zum Winter-Wunderland. Diese einzigartige Atmosphäre konnten unsere Floristinnen jetzt in unseren traumhaften Wintersträußen... mehr

Amaryllis: Der Star unter den Weihnachtsblumen

Amaryllis: Der Star unter den Weihnachtsblumen!

Kaum ist der Winter vorbei, da freuen wir uns auch schon auf die Weihnachtszeit. Und das nicht nur wegen der Weihnachtsmärkte, der Feiertage und der generell gemütlichen Stimmung. Sondern auch, weil jetzt die Amaryllis wieder blühen. Imposante Blütenköpfe an edlen, hohen Stielen: Diese Blumen sind ein wahrer Blickfang, ob solo in der Vase oder als Highlight in einem gemischten Strauß! Amaryllis als Schnittblume: Die richtige Vase verhindert vorzeitiges Abknicken! Schon alleine wegen ihrer Größe beeindruckt die Amaryllis jeden Betrachter. Die langen Stiele sind zwar schön anzusehen, haben aber mit den üppigen Blütenköpfen auch eine hohe Last zu tragen. Wählen Sie eine hohe Vase, um die Stiele bestmöglich zu stützen und ein frühzeitiges Abknicken zu vermeiden. Als Faustregel können Sie etwa zwei Drittel der Höhe des Stiels annehmen. Haben Sie eine solche Vase nicht zur Hand, können Sie auch einen Stab von innen in den hohlen Stiel schieben. Wie bei allen Blumen sollte auch für die Amaryllis die Vase sauber und möglichst keimfrei sein. Weitere allgemeine Tipps zur Pflege von Schnittblumen Regelmäßiger Wasserwechsel – für... mehr

Pflanzen im Winter: Das müssen wir jetzt beachten

Pflanzen im Winter: Das müssen wir jetzt beachten

Wenn im winterlichen Garten nur wenig Grün zu bewundern ist, machen sich Zimmerpflanzen drinnen besonders gut. Doch gerade im Herbst und Winter brauchen diese eine besondere Pflege, da sie mit weniger Licht und warmer Heizungsluft zu kämpfen haben. Hier finden Sie eine Reihe von Pflegetipps, mit denen sich Ihre geliebten Pflanzen im Winter besonders wohl fühlen. Wasserversorgung Ihrer Pflanzen im Winter In den Herbst- und Wintermonaten wachsen die Pflanzen weniger und benötigen daher weniger Wasser. Generell gilt: Je kühler es ist, desto weniger Wasser benötigen sie. Besonders freuen sich Ihre Pflanzen über zimmertemperiertes Wasser.  Achten Sie vor dem Gießen darauf, dass die oberste Schicht Erde bereits angetrocknet ist und vermeiden sie stehende Nässe. Diese Staunässe kann im schlimmsten Fall dafür sorgen, dass die Wurzeln der Pflanze keinen Sauerstoff bekommen und absterben. Deshalb dürfen Sie Wasser, dass nach 1-2 Stunden noch im Boden des Topfes steht, gern ausschütten. Der richtige Platz ist das A und O Ob Ihre Pflanze an Lichtmangel leidet, können Sie ganz einfach erkennen. Wenn sie ihre Zweige stark Richtung Fenster reckt... mehr

Bumentopf verzieren

Blumentopf verzieren: Mit etwas Kordel zum Deko-Highlight!

Naturmaterialien sind als Einrichtungstrend nicht mehr wegzudenken! Wenn die passenden Möbel schon gefunden sind, dann fehlt nur noch hier und da das richtige Accessoire. Doch warum immer kaufen, wenn wir auch selbst kreativ werden und unseren Blumentopf verzieren können? Wenn Sie noch nach besonderen Möglichkeiten suchen, Ihre Lieblingsblumen richtig in Szene zu setzen, dann werden Sie zusammen mit uns kreativ. Wir zeigen Ihnen die schönsten Möglichkeiten, Ihren Topfpflanzen mit natürlichen Materialien neuen Glanz zu verleihen. Heute möchten wir mit etwas Hanf und Farbe unseren eigenen Trend Blumentopf verzieren. Ob Orchidee, Sukkulente oder Rose: In diesem Topf sieht einfach jede Blume gut aus! Für Ihren neuen Trend-Blumentopf benötigen Sie nur wenige Zutaten: – Kordel, Länge je nach Topfgröße – Acrylfarbe in einem Farbton nach Wunsch – Pinsel – Leim – Plastikübertopf So können Sie in wenigen Schritten Ihren Blumentopf verzieren: 1. Schneiden Sie ein kürzeres Stück von Ihrer Kordel ab, sodass es etwa dem Umfang Ihres Übertopfes entspricht. Kleben Sie dann das Seil um den oberen Rand des Topfes, um einen perfekten Abschluss zu formen.... mehr

Sukkulenten

Sukkulenten: Traumhaft exotisch und doch pflegeleicht

An Sukkulenten kommt in diesem Jahr niemand vorbei! Die außergewöhnlichen Schönheiten überzeugen mit ihrer aparten Optik und hübschen jedes Deko-Arrangement auf. Außerdem sind sie die idealen Gewächse für alle, die gerne mal das Gießen vergessen. Sukkulenten: Immergrüne Kunstwerke mit optimalem Wasserspeicher Was sind denn eigentlich Sukkulenten? Entgegen weitläufiger Meinungen handelt es sich bei dem Begriff nicht um eine biologische Gattung. „Sukkulent“ bedeutet erst einmal soviel wie „saftreich“. Unter dem Oberbegriff werden verschiedene Pflanzen mit besonders saftreichem Gewebe zusammengefasst. Dieses Gewebe (in den Blättern, den Wurzeln oder im Stamm) hat sich schwierigen Gegebenheiten über die Zeit so angepasst, dass es besonders gut Wasser speichert und Flüssigkeitsverlust vermeidet. Zu den prominentesten Untergruppen dieser Gewächse zählen sicherlich die Kakteen. Die stacheligen Schönheiten erfreuen sich weltweit großer Beliebtheit. Ebenso weit verbreitet sind die Aloen, die nicht nur in Hautpflegeprodukten, sondern auch als Zimmerpflanze erfreuen. Das richtige Maß an Aufmerksamkeit: So fühlen sich Ihre Pflanzen besonders wohl Sukkulenten sind wahre Überlebenskünstler – selbst längere Trockenphasen meistern sie tapfer. Beim Gießen sollten Sie darauf achten, die Exoten nicht zu stark... mehr

friendsUp die Freundinnen App

Wir feiern die Freundschaft zum Freundinnentag

Vielen Dank – für die Blumen Vielen Dank – wie lieb von dir… Am 9. September ist Freundinnentag – Nach Muttertag und Vatertag ist doch der Freundinnentag einer der wichtigsten Gedenktage in unserer heutigen Zeit! Wer sonst erlebt mit Ihnen die großen und kleinen, peinlichsten und witzigsten Momente im Leben? Mit wem sonst werden stundenlange Telefonate geführt und die intimsten Details des Lebens konsequenzlos preisgegeben? Lieben Dank an meine beste Freundin – die da ist, wenn ich sie brauche. Denn manchmal spielt das Leben mit dir gerne Katz und Maus und immer wird’s das geben, einer der trickst dich aus… so heißt es im Songtext von Udo Jürgens, der auch den Intro-Song von Tom & Jerry stellt. Ja, wir kennen dies: Die Verführung auf den ersten Blick, stellt sich bei der Probe als trügerisch heraus. Manchmal bedarf es eben nur den Blick von Außen, die Stimme einer guten Freundin, die auf den rechten Weg zurückführt. Ein stabiles Netz aus sozialen Kontakten ist für Frauen, die voll im Leben stehen, unerlässlich. Aktivitäten und Gespräche mit... mehr

Die richtige Vase finden: Mit dem Valentins Vasen-Guide ein Kidnerspiel

Die richtige Vase für jede Blume: Der Valentins Vasen-Guide

Kurz- oder langstielige, einzelnen oder zum Strauß gebundene Blumen – Die Varianz an floralen Eyecatchern ist riesig. Aber in welcher Vase kommt welcher Strauß denn jetzt perfekt zur Geltung? Wir zeigen Ihnen, wie Sie die richtige Vase finden, um Ihre Blumen richtig in Szene zu setzen. Moderne Glas-Highlights für bunte Arrangements mit langen Stielen Lange Stiele und zahlreiche Blüten: Der aktuelle Blumentrend geht zu locker gesteckten floralen Kunstwerken. Diese wirken besonders toll in schlichten Glasvasen, die die Pracht unterstreichen, statt den Blumen die Show zu stehlen. Die richtige Vase läuft an der Öffnung nicht zu breit aus  –  so fallen die Stiele nicht auseinander und der Strauß kommt optimal zur Geltung. Tipp: Haben Sie keine Vase zur Hand, deren Hals etwas zuläuft, können Sie auch eine Vase mit breiterer Öffnung verwenden. Kleben Sie einfach ein Gitter aus Tesafilmstreifen über die Öffnung, in dessen Zwischenräume Sie die einzelnen Stiele platzieren. So können Sie auch verhindern, dass ein hässliches Loch in der Mitte entsteht. Eine schmale Vase für Einzelblumen Sehr schlanke Vasen mit dünnem Hals bieten... mehr