Schöner leben
Schreibe einen Kommentar

Das schönste Geschenk zum Weltfrauentag: Ernstgemeinte Anerkennung

Das schönste Geschenk zum Weltfrauentag: Ernstgemeinte Anerkennung

Am Sonntag ist der 8. März – und damit der internationale Weltfrauentag. Weltweit werden Frauen mit Süßigkeiten oder Blumen überrascht. Und freuen sich darüber extrem. Das schönste Geschenk zum Weltfrauentag ist aber eindeutig ein anderes. Ernstgemeinte Anerkennung schlägt jeden Blumenstrauß. Und das sagen sogar wir als Blumenversender. Wichtig: Zeigen Sie Ihre Anerkennung nicht nur zum Weltfrauentag selbst, sondern das ganze Jahr über. Wir zeigen Ihnen, wie.

Ernstgemeinte Anerkennung: Wie drücke ich sie aus?

Auch wenn wir es oft nicht wahrhaben möchten: Selbst in Deutschland werden Frauen heute noch oft benachteiligt. Für den gleichen Job erhalten Sie oft weniger Gehalt als ihre Kollegen. Als Stay-at-Home-Mums oder Teilzeitkräfte werden ihre Anstrengungen oft als selbstverständlich hingenommen – und manchmal sogar belächelt. Dem können wir Gottseidank ein Ende setzen: Indem wir unsere Anerkennung öfter mal zum Ausdruck bringen.

Sie finden, dass Ihre Kollegin einen tollen Job macht? Dann sagen Sie ihr das. Während Menschen in anderen Ländern wie zum Beispiel Amerika oft mit Komplimenten überhäuft werden, gehen wir Deutschen damit eher sparsam um. Dabei ist es so schön, ein erstgemeintes Kompliment zu hören! Sobald Ihnen ein positiver Gedanke in den Sinn kommt, sprechen Sie ihn doch einfach aus. Das tut niemandem weh und wird die Stimmung ungemein aufhellen, Sie werden sehen. Das schönste Geschenk zum Weltfrauentag kann so einfach sein!

Eine weitere Möglichkeit: Bedanken Sie sich einfach mal. Auch wenn es selbstverständlich ist, dass Ihre Kollegin eine bestimmte Aufgabe erledigt – sagen Sie am Ende des Tages einfach mal danke. Oder bedanken Sie sich bei Ihrer Partnerin dafür dass sie sich wieder mal so toll um die Kinder gekümmert hat. Und das nicht nur am Weltfrauentag, sondern regelmäßig. Andersherum gilt das natürlich auch.

Das schönste Geschenk zum Weltfrauentag – das gilt es bei Komplimenten zu beachten

Das wichtigste zuerst: Achten Sie darauf, dass das Kompliment, das Sie aussprechen, auch wirklich Ihre Meinung widerspiegelt. Es nutzt niemandem, reine Plattitüden auszusprechen, nur weil Weltfrauentag ist.

Zudem sollten Sie sich immer der Situation bewusst sein, in der Sie und die Empfängerin des Komplimentes sich gerade befinden. Ihrer Partnerin können und sollten Sie selbstverständlich regelmäßig sagen, wie gut sie aussieht. Mit rein aufs Äußerliche bezogenen Komplimenten sollten Sie im Berufsleben hingegen vorsichtig sein. Selbst wenn es nicht so gemeint war, kann ein Kompliment zu einem Rock beispielsweise schnell als sexistisch aufgefasst werden. Trotzdem müssen Sie nicht auf Komplimente verzichten. „Du hast eine tolle Ausstrahlung“ hört jeder Mensch gerne, als sexistisch dürfte die Aussage aber nicht aufgefasst werden.

Wichtig: Niemals übertreiben!

Komplimente hört jeder Mensch gerne. Aber sobald wir das Gefühl haben, dass wir übertrieben gelobt werden, verwandelt sich die Wirkung ins Gegenteil. Achten Sie darauf, nicht plötzlich von Null auf Hundert durchzustarten. Wenn Sie früher nie Komplimente ausgesprochen haben, sollten Sie langsam damit anfangen. Unser Tipp: Werden Sie sich erstmal bewusst, in welchen Situationen Ihnen etwas positiv auffällt. Und beginnen Sie langsam damit, diese Empfindungen auch auszusprechen.

Auch die Situation, in der unsere Anerkennung ausgesprochen wird, ist äußerst wichtig. Einige Komplimente können und sollten vor versammelter Mannschaft ausgesprochen werden – etwa, wenn jemand eine tolle Präsentation gehalten hat. Andere Komplimente, die sich eher auf den persönlichen Bereich beziehen, sollten Sie auch in einem persönlichen Bereich übermitteln. Im Idealfall sollten Sie das Kompliment aussprechen, wenn Ihnen etwas positiv auffällt. Passt der Rahmen aber gerade nicht, können Sie sich aber auch später noch darauf beziehen.

Kleine Beispiele für schöne Komplimente

In der Theorie hört sich das ja alles ganz einfach an? Aber im wahren Leben wissen Sie einfach nicht, wie Sie jemandem ein Kompliment machen können? Wir haben Ihnen einige schöne Beispiele zusammengestellt. Aber denken Sie daran: Nicht einfach platt nachsprechen – das Kompliment muss Ihnen aus dem Herzen kommen. Nutzen Sie die folgenden Sätze daher bitte nur als Inspirationsquelle.

Ich bewundere, wie sehr du dich für andere einsetzt.

Dein Elan ist wirklich ansteckend. Toll!

Sobald du lächelst, bekommen wir alle gute Laune.

Deine neue Frisur steht dir wirklich gut.

Ich bin beeindruckt, wie gut du deine unterschiedlichen Aufgaben koordinierst.

Deine Schlagfertigkeit ist absolut beneidenswert.

Deine Meinung ist mir wichtig. Könntest du mich kurz beraten?

Danke, dass ich mich immer auf dich verlassen kann.

Ich bin wirklich stolz auf dich.

Du hast einen tollen Kleidungsstil. Wo findest du Inspirationen für deine Outfits?

Ich mag deinen Humor.

Du hast eine tolle Art, die Welt zu sehen. Von deiner positiven Einstellung können wir uns alle eine Scheibe abschneiden.

Mit dir zusammen macht alles direkt viel mehr Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.